Balkon-Teppich: Alles was Du wissen solltest

Urlaub auf „Balkonien“ – Dafür braucht niemand weit reisen. Ob auf dem eigenen Balkon oder bei Freunden zu Gast: Hier lässt es sich aushalten. Grillen, Spaß haben und eine gute Zeit genießen. Ein guter Balkon-Teppich verhindert nicht nur kalte Füße, sondern bietet auch andere Vorteile. Ganz zu schweigen von der schönen Optik. In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen, worauf beim Kauf eines Balkon-Teppichs zu achten ist.

Balkon-Teppiche im Vordergrund mit Sofa und Hausfassade im Hintergrund
Alles was Du über Balkon-Teppiche wissen solltest, erfährst Du in unserem Ratgeber | © Photographee.eu – stock.adobe.com

Was ist ein Balkon-Teppich?

Auf den ersten Blick ein echter Hingucker, doch es steckt mehr dahinter. Ein Teppich für den Balkon soll den Boden darunter schützen und zugleich eine angenehme Oberfläche schaffen. Hierfür kommen verschiedene Materialien zum Einsatz. Sie bestimmen die Eigenschaften des Balkon-Teppichs.

Bspw. kann ein rutschiger Belag sicher gemacht werden oder Sie möchten mit den Stühlen nicht direkt auf den empfindlichen Fliesen sitzen. Die Gründe für den Kauf sind vielfältig und danach muss der richtige Balkon-Teppich gewählt werden.

Bestseller

Aktuelle Top 9 Amazon-Bestseller für Balkon-Teppiche

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile

Vorteile im Überblick:

  • Verschönert den Balkon
  • Sorgt für eine sichere Unterlage
  • Viele Materialien zur Auswahl
  • In diversen Designs erhältlich

Kaufberatung: 5 Dinge, die man beim Kauf von Balkon-Teppichen beachten sollte.

Die enorm große Auswahl erleichtert die Kaufentscheidung nicht. Bei Ihrer Suche sollten Sie sich daher auf die fünf wesentlichen Merkmale konzentrieren.

Material

Grundsätzlich ist zu unterscheiden, ob Sie einen natürlich wirkenden Balkon-Teppich kaufen möchten oder dieser künstlich sein darf. Letzteres ist oftmals leichter in der Reinigung und ggf. langlebiger.

Naturprodukte bestehen aus Bambus, Jute oder Stroh. Auch Baumwolle ist denkbar, doch diese nimmt Feuchtigkeit sehr stark auf und muss stets gut auslüften. Ansonsten schimmelt die Wolle schnell.

Wenn Kunststoff Ihre Wahl ist, dann vielleicht in Form eines Kunstrasens. Balkonteppiche können ebenso aus Gummi oder PVC gefertigt werden. Diese sind oft günstig im Preis und sehr langlebig. Ihre schlichte Optik gefällt aber nicht jedem.

Ausstattung / Eigenschaften

Überlegen Sie genau, welche Eigenschaften Ihr zukünftiger Teppich für den Balkon haben soll. Je hochwertiger und funktionaler, desto mehr kostet er in der Regel.

Wasserfest / Wetterfest: Abhängig von der Wahl des Materials, kann ein Teppich für den Balkon als wasserfest bezeichnet werden. Ferner ist eine Beschichtung möglich, um die Haltbarkeit zu verlängern. Ein wetterfester Balkon-Teppich widersteht darüber hinaus starker Sonneneinstrahlung besser.

Wasserdurchlässig: Die Struktur des Teppichs ist so konzipiert, dass auf ihm kein Wasser stehenbleibt. Stattdessen fließt es zum Rand hin ab oder durch die einzelnen Schichten. Solche Balkon-Teppiche werden auch als „schnelltrocknend“ bezeichnet.

Feuerfest: Wenn in der Nähe des Teppichs ein Grill steht oder geraucht wird, sollte dieser feuerfest sein. Dies verhindert nicht jedes Brandloch, sehr wohl aber die Entwicklung eines Feuers.

Abwischbar: Staub, Schmutz und Spinnweben – So ein Balkon-Teppich braucht hin und wieder eine Reinigung. Idealer Weise ist seine Oberfläche abwischbar, ohne den Stoff zu beschädigen.

Rutschfest: Ein Balkon ist fast immer mit Fliesen o.Ä. ausgekleidet. Das mag zwar für kühle Füße im Sommer sorgen, aber es besteht die Gefahr des Wegrutschens. Gummi oder PVC gelten als rutschfest. Ebenso können andere Materialien auf der Unterseite beschichtet sein, um diesen Effekt zu erzielen.

Zuschneidbar: Sie kaufen den Balkon-Teppich günstig als Meterware ein und können ihn dann beliebig zuschneiden. Optisch fällt dies nicht ins Auge, weil das Design bzw. Muster so gewählt wurde.

Maße / Größe

Ein jeder Balkon ist anders geschnitten. Wollen Sie die gesamte Fläche abdecken oder den Teppich nur als kleinen Eyecatcher verwenden? Von rechteckig, über quadratisch, bis rund: Balkon-Teppiche werden in vielen Maßen gefertigt.

Sie sollten vorab die Fläche ausmessen, welche der Teppich bedecken soll. Das aufgerundete Maß geben Sie bei der Suche in Onlineshops mit ein. Häufig wird dazu schon ein passender Vorschlag gemacht.

Materialstärke / Gewicht

Nicht nur die Maße, sondern auch die Dicke des Balkon-Teppichs sind entscheidend. Grundsätzlich gilt, dass ein dicker Stoff langsamer abnutzt und zugleich mehr Gewicht mit sich bringt. Besonders leichte Teppiche neigen schneller zum Verrutschen und könnten bei starkem Wind ein neues zu Hause finden.

Hinweis: Bei Kunstrasen und anderen Materialien geben Hersteller die Stärke in g/m² an. Je höher dieser Wert, desto schwerer der Balkon-Teppich.

Design

Soll es ein einfarbiger Balkon-Teppich ohne Muster werden? Falls ja, möchten Sie vielleicht einen in Anthrazit oder Grau wählen. Diese gelten als neutral und lassen sich mit jedem Untergrund kombinieren. Wobei sich die Frage stellt, ob der Teppich mit dem Bodenbelag harmonieren oder von diesem hervorstechen soll? Soll er direkt ins Auge fallen, raten wir zu knalligen Farben wie Grün, Blau oder Pink.

Ebenso können Balkon-Teppiche in Steinoptik oder Holzoptik erworben werden. Realistische Fotodrucke machen es möglich. Oder mögen Sie es gern orientalisch? Ein solcher Teppich muss zum Rest der Einrichtung passen, welche Ihre kleine Oase vor dem Fenster ausmacht. Von modern bis Vintage-Look ist dabei alles möglich.

Unser Tipp: Fernab der üblichen Massenproduktion, können Sie sich vielleicht für einen geflochtenen Balkon-Teppich begeistern. Wir meinen echte Handarbeit, welche zwar ihren Preis hat, dafür aber einzigartig ist.


Fazit

Fazit: Hingucker mit sinnvollen Funktionen

Ein Teppich für den Balkon hat das gewisse Etwas. Er deckt den zumeist mit Fliesen ausgestatteten Boden teilweise oder gar vollständig ab. Neben der optischen Aufwertung genießen Sie ein paar funktionale Vorteile.

Sein Preis wird durch das gewählte Material, Größe sowie Design bestimmt. Wichtig ist dabei, dass Sie ein Modell wählen, welches die gewünschten Eigenschaften bietet. Wir empfehlen einen rutschfesten Balkon-Teppich mit gutem Gewicht. Auf diese Weise behält er seinen Platz. Hinsichtlich der Optik, kann der Teppich mit dem Bodenbelag verschmelzen oder sich von diesem abheben.

Im Verlauf dieses Ratgebers finden Sie die aktuellen Bestseller von Amazon. Mit Sicherheit ist ein Balkonteppich dabei, welche zu Ihnen passt.


FAQ: Beliebte Fragen zu Balkon-Teppichen

Rund um dieses Produkt werden einige Fragen besonders häufig gestellt. Diese möchten wir nicht unbeantwortet lassen.

Dies hängt maßgeblich vom gewählten Material ab. Hersteller legen häufig Pflegehinweise bei, nach denen Sie sich richten sollten. Diese erklären, wie Sie den Teppich reinigen können. Manche dürfen in die Waschmaschine, andere nur feucht abgewischt werden.

Darüber hinaus ist das Wetter der größte Feind für vorzeitigen Verschleiß. Wenn Sie den Balkon-Teppich nicht benötigen, sollte er nicht in der Sonne liegen. Somit verlangsamt sich der Alterungsprozess und die kräftige Farbe bleibt länger erhalten. Nach einem Regenguss empfehlen wir, den Teppich hochzunehmen. Legen Sie ihn über die Brüstung, bis er wieder getrocknet ist. Kann die Luft um das feuchte Material nicht ausreichend zirkulieren, bildet sich irgendwann Schimmel.

Im Winter würden wir den Balkonteppich zusammenrollen und im Keller oder auf dem Dachboden verstauen. So ist er keinem Frost ausgesetzt und Sie haben noch länger Freude an ihm.
Hierfür bieten sich zwei Lösungen an. Sie kaufen einen Balkon-Teppich als Meterware. Dann ist nur auf die korrekte Breite zu achten. In der Länge wir er auf Maß zugeschnitten. Alles andere mündet in einer Sonderanfertigung. Dafür bieten sich Services wie Floordirekt.de an.
Dies sieht man häufig bei Kunstrasen, welcher auf dem Balkon verlegt wird. Auf der Unterseite befinden sich Noppen. Diese dienen nicht zwingend zur Erhöhung, sondern in erster Linie um eine rutschhemmende Wirkung zu erzielen.
  • Ein Besuch des lokalen Baumarkts kann sich lohnen. Balkon-Teppiche werden von OBI, Bauhaus und anderen verkauft. Entweder als Produkte des festen Sortiments oder saisonal während der Aktionswochen. Achten Sie auf die Prospekte ab Frühling und im Sommer.
  • Auch Möbelhäuser ala IKEA, Poco und Roller ermöglichen den Kauf eines Balkon-Teppichs. Da es dort auch Modelle für Wohnräume gibt, achten Sie unbedingt auf die Outdoor-Kennzeichnung des Teppichs.
  • Wenn Sie möglichst viel vergleichen wollen, raten wir nach einem Balkonboden-Teppich bei Amazon, eBay und anderen Onlineshops zu suchen. Dort haben Sie die größte Auswahl und können zugleich bestehende Bewertungen einsehen.


Werbung