Backmatten: Alles was Du wissen solltest!

Die Backmatte zählt zur Familie der Silikonmatten. Sie dient als Ausrollunterlage für Torten, Kuchen, Kekse, Macarons und vieles mehr. Sie bietet die beste Alternative zu Backpapier, welches immer wieder nachgekauft werden muss.

Backmatte kaufen
Unser Ratgeber für Backmatten | © Andrea – Fotolia.com

Wenn Sie gerne die Backmagie in der Küche entfalten, darf so ein Zubehör nicht fehlen. Doch nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die wesentlichen Unterschiede kennenzulernen. Denn Backmatten weisen einige Differenzen auf.


Was ist eine Backmatte?

Grundsätzlich besteht die Backmatte aus Silikon. Das hitzebeständige und elastische Material erlaubt eine vielseitige Verwendung. Damit Sie sich in Zukunft das Backpapier sparen können, gibt es solche Matten zu kaufen. Sie breiten darauf den Teig aus, welcher sich in eine leckere Backware verwandeln soll.

Anschließend erfolgt die kinderleichte Reinigung. Noch gut trocknen lassen und die Backmatte verschwindet wieder platzsparend im Schubfach. Bis zum nächsten Einsatz.


Bestseller

Aktuelle Top 6 Amazon-Bestseller für Backmatten

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Welche verschiedenen Backmatten gibt es?

Die wesentlichen Unterschiede ergeben sich aus der Struktur und Beschaffenheit der Silikonmatte:

Backmatte: Das eigentliche Produkt, nachdem Sie wahrscheinlich gesucht haben. Eine hitzeresistente Silikonmatte, welche Sie samt dem Teig in den Ofen schieben können. Für gewöhnlich bleibt diese bei 225 bis 250 Grad formstabil. Somit vermischt sich das Silikon auch nicht mit den Backwaren.

Backmatte für Macarons: Speziell für die kleinen Spezialitäten gefertigt. Sie erkennen solche Matten an den kreisförmigen Erhebungen. Sie dienen Ihnen als Orientierung wo die Macarons platziert werden sollen. Somit erhalten alle denselben Durchmesser sowie Abstand und können perfekt aufgehen.

Backmatte mit Noppen: Eine sehr spezielle Form, welche sich an Fleischliebhaber richtet. Durch die Noppen gewinnen Fisch, Hähnchen, Schwein, Rind und Lamm etwas an Höhe. Die heiße Luft kann somit von allen Seiten gleichmäßig die Oberfläche garen. Während der überschüssige Saft und Marinade nach unten abfließen können.

Ausrollmatte: Häufig mit der Backmatte verwechselt, aber nicht für den Ofen geeignet. Die Ausrollmatte zeichnet sich durch verschiedene Markierungen aus. In der Mitte finden Sie Kreise von unterschiedlichem Durchmesser. Somit können Sie perfekt abgerundete Torten und Kuchen kreieren, ohne jedes Mal die Springform anlegen zu müssen. An den Rändern befindet sich meist noch ein Maßband um Fondant & Co passgenau zu schneiden.


Vorteile

Alle Vorteile von guten Backmatten auf einen Blick:

  • Dauerhafte Verwendung spart Geld und reduziert Müllbelastung
  • Silikon haftet und vermischt sich nicht mit den Backwaren
  • Kinderleichte Reinigung
  • Spezielle Ausrollmatten helfen bei der Fertigung perfekt gelungener Torten
Backmatten
Viele Vorteile sprechen für Backmatten… | © Dar1930 – Fotolia.com

Backmatte kaufen: Darauf gilt es zu achten

Haben Sie sich schon nach einer Dauerbackfolie umgesehen? Dann haben Sie bestimmt festgestellt, dass die Auswahl immens groß ist. Hier sind die wesentlichen Merkmale, welche Ihnen den Produktvergleich erleichtern:

Maße

Hierfür messen Sie Breite und Tiefe Ihres Ofens aus. Versuchen Sie die Backmatte großflächig zu bestellen. Dadurch schränken Sie sich nicht in den späteren Möglichkeiten ein. Sollten Sie ein kleineres Backblech verwenden, klappen die überstehenden Seiten hoch. Das Material ist flexibel genug dafür.

Suchen Sie dagegen nach einer Ausrollmatte zum Formen der Teigmassen, kann diese nicht groß genug sein. Beliebte Maße sind 60×40 cm und 60×50 cm. Ebenso können Sie ein Ausrollmatten Set bestellen. Dieses besteht aus zwei bis drei verschieden großen Silikonmatten.

Material

Hier kommt nichts anderes als Silikon in Frage. Es kommt nur darauf an, bis zu welcher Temperatur es seine Formstabilität gewähren kann. Gehen Sie auf Nummer sicher und bestellen eine Backmatte für bis zu 250 Grad. Sie werden kaum einen Kuchen oder Gebäck bei so hohen Temperaturen backen wollen. Jedoch eine Backmatte mit Noppen, welche für Fleisch und Fisch gedacht ist, sollte kurzzeitig dieser Hitze widerstehen können.

Ausstattung

Hier sei lediglich angemerkt, dass Ausrollmatten mit kreisrunden Linien in verschiedenen Durchmessern ausgestattet sein sollten. Plus ein aufgedrucktes Maßband für individuelle Zuschnitte der Teigwaren, Fondants etc.

Design & Farben

Wenngleich die Funktionalität die Optik überwiegt, können Sie Backmatten in unterschiedlichen Farben kaufen. Sie erhalten so eine Dauerbackfolie in schlichtem Grau oder Schwarz. Ebenso kann es Rot oder Blau sein. Hersteller bevorzugen hier dezente Designs.


Fazit

💡 Fazit: So macht Backen noch mehr Spaß

Haben Sie es satt, dass der Kuchen mit dem Papier eine ungewollte Verbindung eingeht? Klassisches Backpapier ist wenig funktional und stellt eine erhöhte Umweltbelastung dar. Schließlich lässt es sich kaum mehrfach verwenden.

Ganz anders bei einer Dauerbackfolie aus Silikon. Eine hygienisch einwandfreie Lösung, welche sich zudem leicht reinigen lässt. Diese Alternative zu Backpapier schaffen Sie einmal an und können sie über Jahre hinweg nutzen.

Ergänzend dazu gibt es die sogenannte Ausrollmatte. Auf ihr werden Kuchen und andere Backwaren vorbereitet. Weiteres Backzubehör sieht Spezialisierungen für Macarons, Hundekekse und die Zubereitung von Fleisch im Ofen vor. Letzteres bezeichnet man als Backmatte mit Noppen.

Bestimmt sind Ihnen schon unsere Empfehlungen im Textverlauf aufgefallen. Schauen Sie einmal nach, welche verschiedenen Backmatten Sie online kaufen können.


Unser Backmatten FAQ

Folgende Fragen werden rund um die Backmatte gestellt:

Wie die Backmatte reinigen?

In der Regel sollten Sie eine Silikon-Backmatte bequem in die Spülmaschine geben können. Denn das heiße Wasser erreicht nicht einmal annähernd die Hitze wie im Backofen.

Seien Sie jedoch bei reinen Ausrollmatten vorsichtig. Wenn diese nicht für den Ofen gedacht sind, dann womöglich ebenso wenig für die Spülmaschine. Doch selbst die Reinigung von Hand sollte keine Probleme mit sich bringen. Am Silikon bleibt kaum etwas ernsthaft haften. Vermeiden Sie jedoch Schaber und andere spitze Gegenstände. Diese verträgt das dünne und weiche Material so gar nicht.

Wo Backmatten kaufen?

Achten Sie auf Aktionen und die Angebote bei diesen Händlern:

  • Bei Lidl, Aldi & Co werden Sie immer wieder Backmatten kaufen können. Der beste Zeitraum hierfür sind die Wochen vor Weihnachten. Dann nimmt die Backsaison wieder Fahrt auf.
  • Dasselbe können Sie bei den Drogerieketten von DM und Rossmann versuchen. Auch diese bieten Backmatten sowie Ausrollmatten zu gegebener Zeit an.
  • Die Online Shops von Tchibo, Amazon und eBay stellen unsere dritte Empfehlung dar.

Worauf bei einer guten Backmatte achten?

Hitzebeständig bis 250 Grad sollte sie sein. Gefertigt aus 100% Silikon und nach Möglichkeit mit leicht erhöhtem Rand. Dadurch können Fett und Flüssigkeiten nicht so leicht nach unten tropfen. Andernfalls legen Sie die Backmatte auf einem hohen Ofenblech aus.


Aktuelle Angebote für Backmatten [Sale %]

Günstige Backmatten von vernünftiger Qualität, sollen den Abschluss unseres Ratgebers bilden. Hier stellen wir für Sie tagesaktuelle Angebote zusammen, bei denen richtig gespart werden kann:

Sale

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Backmatten: Alles was Du wissen solltest!
4.8 (95%) 8 vote[s]