Sportmatten: die große Übersicht + Ratgeber

Sportliche Leistung in den eigenen vier Wänden erbringen. Die richtige Sportmatte unterstützt Sie dabei!

Doch es hat Gründe, warum diese sich in Material, Maßen und Dicke unterscheiden. Wir zeigen Ihnen, worauf es beim Sportmatte kaufen ankommt.

Alles was Du über Sportmatten wissen solltest
Unser Sportmatten Ratgeber: Hier erfährst Du Alles, was Du über Sportmatten wissen solltest: Anwendungsbereiche, Arten von Sportmatten, Hersteller und FAQs | © Gorodenkoff – Fotolia.com

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um unseren ausführlichen Ratgeber zu lesen. Sie erhalten alle wichtigen Informationen sowie Empfehlungen für kaufenswerte Produkte.

Bestseller
💡 Aktuelle Top 12 Bestseller für Sportmatten

Letzte Aktualisierung am 21.07.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Was ist eine Sportmatte?

Gibt man diesen Suchbegriff bei Google oder in Online Shops ein, so erhalten Sie hauptsächlich Yogamatten und ähnliches. Anstatt Sportmatte könnten Sie auch Trainingsmatte dazu sagen. Hier soll also der körperliche Ausgleich zu sitzenden Tätigkeiten erfolgen.

Aber warum nicht auf dem blanken Boden aktiv werden? Weil Sie mit schwitzigen Händen und Füßen wegrutschen könnten. Eine Trainingsmatte isoliert zudem Ihre Füße. Schlussendlich erhöht sie auch den Komfort beim Sport. Sportmatten sind für Pilates, Tabata, HIIT, Krafttraining, Yoga und vieles mehr gedacht. Findet Ihr Training vorwiegend auf der Stelle statt, legen Sie eine solche Matte aus den genannten Gründen unter.


Welche unterschiedlichen Sportmatten gibt es?

Unsere Recherchen haben drei Anwendungsgebiete für die Sportmatte ergeben.

Fitnessmatte: In erster Linie soll Sie eine Sportmatte während des Trainings schützen. Ihr rutschfestes Material bietet Ihnen Stabilität. Ganz gleich ob beim Yoga, Pilates oder Gymnastik. Zugleich soll sie Ihre Füße warm halten. Hierbei kommt es auf die gewählte Dicke der Fitnessmatte an. Sehr dünne Modelle bieten keine ausreichende Isolation. Weshalb es bei Trainingsmatten so große Preisunterschiede gibt.

Turnmatte: Wenn nicht als Yogamatte oder Pilates-Matte konzipiert, dann findet sie als Turnmatte Anwendung. Sie soll den nötigen Fallschutz bieten, wenn Sie Handstand, Rollen & Co darauf üben. Klassische Turnmatten bestehen aus Schaumstoff von gewisser Dicker und Kompaktheit. Sie absorbieren den Großteil der auftreffenden Energie. Moderne Lösungen nutzen dafür ein Luftkissen, welches in einem Polyester- oder Vinyl-Körper aufgepumpt wird.

Bodenschutzmatte: Wenn Sie daheim Fitnessgeräte aufstellen, soll der Boden vor Kratzern bewahrt bleiben. Egal ob Fliesen, Laminat oder Parkett: Greifen Sie stets zur Bodenschutzmatte. Selbst Ihr Stepper kann Beschädigungen hinterlassen. Ganz zu schweigen vom Laufband, der Kraftstation oder Ihrer Hantelbank. Bodenschutzmatten werden in der Regel als Puzzleteile geliefert, sodass Sie diese individuell verlegen und zuschneiden können.


Vorteile

Alle Vorteile von Sportmatten auf einen Blick:

  • Sie bieten eine rutschfeste Oberfläche für sicheres Trainieren
  • Sportmatten isolieren die Füße vor kalten Böden
  • Sie lassen sich platzsparend zusammenrollen oder stapeln
  • Ihr geringes Gewicht erlaubt einen leichten Transport
  • Einige Modelle sind für Fitnessgeräte gedacht, damit diese den Boden nicht zerkratzen
Sportmatten Vorteile
Sportmatten haben viele Vorteile. Sie sind sehr leicht und können platzsparend transportiert werden. Zudem ermöglichen sie es quasi von überall Sport zu treiben | © Andrii – Fotolia.com

Sportmatte kaufen: Darauf gilt es zu achten

Auf der Suche nach der zu Ihnen am besten passenden Sportmatte? Dann legen Sie zunächst folgende individuelle Kriterien fest:

Anwendungsbereich

Es wird Ihnen helfen die Suche von Beginn an einzuschränken. Mehrheitlich will man eine Sportmatte kaufen, um auf ihr Yoga, Pilates o.Ä. zu üben. Für Sporthallen und größere Räume, suchen Sie womöglich nach einer Weichbodenmatte (Turnmatte). Für sich selbst oder die Kinder.

Fernab der Gymnastikmatten gibt es dann noch die Bodenschutzmatten. Sie bilden eine Schutzschicht zwischen Ihren schweren Fitnessgeräten sowie Gewichten und dem Fußboden darunter.

Wie gesagt: Mit einer präziseren Suche kommen Sie hier schneller ans Ziel.

Maße & Gewicht

Meistens sind ihre Maße für einzelne Personen gedacht. Jeder bringt seine Sportmatte zum Training mit oder übt für sich daheim allein. Eine größere Matte ist von Nöten, wenn Sie Ausfallschritte in alle Richtungen machen wollen. Dies ist bei Gymnastik und Yoga manchmal der Fall. Geben Sie dazu den Suchbegriff „Sportmatte XXL“ bei Ihrem bevorzugten Online Shop ein.

Um das Gewicht müssen Sie sich keine Gedanken machen. Sportmatten wiegen nur wenige Kilogramm, wenn überhaupt. Desweiteren zeichnen sie sich durch ein leichtes Zusammenrollen aus, um Ihnen den Transport zu vereinfachen.

Dicke

Je dicker die Matte, desto schwerer und rutschfester wird sie sein. Außerdem isolieren Sie damit Ihren Körper vor dem kalten Fußboden besser. Grundsätzlich gilt es hier aus zwei Überlegungen zu wählen:

  • Wollen Sie die Sportmatte zu Hause verwenden, würden wir eine dickere Variante wählen. Vermutlich haben Sie einen kleinen Sportraum eingerichtet. Oder Sie holen die Trainingsmatte bei Bedarf aus dem Schrank. Jedenfalls muss sie nicht weit getragen werden und darf dafür etwas mehr wiegen. Sie profitieren von mehr Komfort und besserer Isolation.
  • Soll die Sportmatte dagegen mit ins Fitnessstudio genommen werden, wählen Sie eine dünne Lösung. Denn hier geht es Ihnen um die Leichtigkeit und Kompaktheit. Ein notwendiger Kompromiss, wenn Sie die eigene Trainingsmatte nutzen wollen.

Design & Farben

Sportmatten können ganz beliebig eingefärbt werden. Meistens befindet sich noch ein Aufdruck des Markennamens oder Logos darauf. Welchen Farbton Sie schlussendlich wählen, bleibt reine Geschmackssache. Vielleicht wünschen Sie sich aber ein ganz besonderes Design mit einzigartigem Charakter.

Tipp: Portable Sportmatten sollten Sie mit Klettverschlüssen oder stabilen Gummibändern kaufen. Dadurch behält sie unterwegs ihre Rollenform. Integrierte oder zusätzliche Tragegriffe, erweisen sich als ebenso praktisch.

sportmatte
In unserem Ratgeber für Sportmatten zeigen wir Dir auf was Du beim Kauf einer Sportmatte achten musst | © Dron – Fotolia.com

Fazit

Fazit: Deshalb eine Sportmatte kaufen

Sportmatten mögen auf den ersten Blick übertrieben wirken. Schließlich können wir genauso gut auf dem blanken Fußboden trainieren. Manche Sportler verfolgen den Ansatz „go hard or go home“, aber die Mehrheit wünscht sich etwas Komfort.

Eine gute Trainingsmatte steigert nicht nur das Wohlbefinden beim Workout. Sie minimiert zudem die Gefahr des Wegrutschens. Plus die Isolation unseres Körpers, damit wir während der Pausen nicht zu schnell abkühlen.

Insofern macht es Sinn eine Sportmatte zu kaufen. Einfache Modelle kosten auch nicht die Welt. Perfekt für daheim und wenn Sie die eigene Gymnastikmatte mit ins Studio nehmen wollen.


Das große Sportmatten FAQ

Fragen rund um die Sportmatte gibt es einige. Diese hier werden besonders oft gestellt:

Wo kann man Sportmatten kaufen?

Wenn Sie trotz unserer Tipps noch unsicher sind, empfehlen wir die Beratung in einem Fachgeschäft. Mit Sicherheit existiert auch in Ihrer Nähe mindestens ein Sportartikelladen. Suchen Sie dort gezielt den Rat rund um das Thema Fitnessmatten. Zeigen lassen und ausprobieren, gehört dazu.

Wenn Sie günstige Sportmatten suchen, lohnt sich ein Blick in die Prospekte der Discounter. Lidl, Aldi & Co verkaufen diese immer mal wieder. Die besten Chancen haben Sie von Jahresanfang bis in den Frühling hinein. In dieser Zeit arbeiten alle an ihrer „Bikinifigur“ und das nutzen die Supermärkte für entsprechende Aktionen aus.

Sportartikelhersteller gibt es ebenso online. Sie vertreiben ihre Marken über Shops wie Decathlon, Amazon und eBay. Aufgrund der Vielzahl von Händlern, gelingt Ihnen der Produktvergleich hier am besten.

Wie die Sportmatte reinigen?

Es genügt ein Lappen mit lauwarmem Wasser. Reiben Sie die Sportmatte nach einem intensiven Workout damit ab. Anschließend wird sie auf eine Leine gehängt oder über den Rand der Badewanne gelegt. Vergessen Sie nicht zu wenden. Beide Seiten müssen vollständig trocken sein, bevor das Zusammenrollen erfolgt. Andernfalls könnten sich Bakterien und Schimmel ausbreiten.

Lohnt sich die Sportmatten-Reparatur?

Bei günstigen Sportmatten sicherlich nicht. Wobei Sie sich mit Gewebeband / Panzerband behelfen können, sofern es sich nur um einen kleinen Riss handelt.

Bei teuren Turnmatten lohnt sich die Reparatur schon. Wenn Sie mit wenigen Euro für ein Kit die volle Funktionsfähigkeit wiederherstellen, bleibt Ihnen die Neuanschaffung erspart. Zumindest schieben Sie diesen Zeitpunkt hinaus.


Sale

💡 Die aktuellen Top-Angebote [Sale %] für Sportmatten

Hier findest Du die aktuellen Top Amazon-Angebote für Sportmatten, sortiert nach der Höhe des Rabatts in %. Günstige Sportmatten und besonders beliebte Versionen, sollen hier den Abschluss unseres Ratgebers bilden. Folgende Angebote sind stark rabattiert:

AngebotAngebot Nr. 8
adidas Trainingsmatte Core, schwarz
adidas - Ausrüstung
45,00 EUR - 11% 39,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.07.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sportmatten: die große Übersicht + Ratgeber
5 (100%) 6 vote[s]