Bambus-Teppiche: 4 Dinge, die Du wissen musst

Bambus gilt als einer der am schnellsten nachwachsenden Rohstoffe. Das robuste Material kann sehr vielseitig verwendet werden. So auch als Bambusteppich. In diesem Ratgeber geht es darum, welche Vorteile Bambus gegenüber anderen Teppicharten bietet. Wir gehen ebenso auf die verschiedenen Anwendungsgebiete ein. Inklusive einigen Produktempfehlungen, welche im Moment besonders angesagt sind.


Was ist ein Bambusteppich?

Das röhrenförmige Holz wird in dünne Streifen geschnitten. Diese werden zu einem Teppich angeordnet. Hierfür bedient man sich fast immer einer Umrandung aus Stoff. Diese wird mit den Bambusstreifen vernäht. Am Ende entsteht eine sehr flache Matte, welche dem Raum durch ihre Farbgebung einen edlen Charakter verleiht.

Womöglich hatten Sie sich unter einem Bambusteppich etwas anderes vorgestellt? Mit feinen, senkrecht stehenden Fasern, sodass die Bezeichnung „Teppich“ besser zutrifft. Wir dachten auch, dass dies möglich sei, aber wurden nirgendwo fündig. Vermutlich liegt es daran, dass Bambusborsten zwar sehr fein, aber auch robust sind.

Sie würden wie auf kleinen Zahnstochern gehen. Da ist die von uns angesprochene Lösung doch um Weiten angenehmer.

Es gibt jedoch eine Ausnahme: Bambusseiden-Teppiche. Hier wurden die Fasern streichelzart gemacht. Allerdings hat so eine Auslegware auch ihren stolzen Preis. Weshalb wir im weiteren Verlauf die einfachen Bambusteppiche meinen.

Bestseller

Aktuelle Top 9 Amazon Bestseller Bambus-Teppiche

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Vorteile

Vorteile vom Bambusteppich im Überblick:

  • Warme Unterlage statt kalten Fliesen
  • Feuchtigkeitsresistentes Material
  • Lässt sich leicht zusammenrollen
  • Nachhaltiges Material schont die Umwelt
  • Vergleichsweise günstig in der Anschaffung
  • Zahlreiche Designs möglich, um sich Ihrer Einrichtung anzupassen
  • Für verschiedene Räumer und auch Outdoor-geeignet

Kaufberatung: 4 Dinge, die man beim Kauf von Bambusteppichen beachten sollte

Wir haben recherchiert und die wichtigsten Kriterien zusammengetragen. Beim Bambusteppich kaufen gilt es folgendes zu berücksichtigen:

Anwendungsgebiete

Wollen Sie den Teppich draußen oder drinnen verwenden? Wenn richtig verarbeitet, darf Bambus auch im Outdoor-Bereich liegen bleiben. Wichtig ist generell, dass das Material Feuchtigkeit gut abtransportieren kann. Dazu benötigen Sie entweder den richtigen Untergrund oder der Teppich wird regelmäßig umgedreht. Dann kann er auslüften.

Badezimmer: Ansonsten verträgt sich das Material selbst sehr gut mit Feuchtigkeit. Kein Wunder also, warum Bambusteppiche vorzugsweise im Bad ausgelegt werden. Vor der Badewanne, dem Waschbecken oder Ihrer Toilette. Hier wäre ein Set denkbar, um überall warme Füße zu haben.

Küche: Um das ebene Fliesenbild zu dekorieren, könnten Sie einen Bambusteppich auslegen. Vor dem Herd dient er zugleich als Spritzschutz. Wobei wir hier spezielle Küchenläufer empfehlen.

Wohnzimmer: In ansprechender Größe gekauft, macht ein Bambusteppich auch etwas vor Ihrer Couch her. Werten Sie Wohnlandschaften optisch auf. Genauso gut könnte das Material unter Ihrem Esstisch liegen. Was sich insbesondere bei Fliesen bemerkbar macht. So bleiben alle Füße während der Mahlzeiten warm.

Schlafzimmer: Sie mögen den Holzlook und möchten ein asiatisches Schlafzimmer gestalten? Dann dürfen Bambusmatten nicht fehlen. Gleich morgens beim Aufstehen, können Sie das weiche Material unter Ihren Fußsohlen spüren.

Outdoor: Auf der Terrasse, dem Balkon oder als Verkleidung um den Pool herum. Bambusteppiche sind schnell verlegt und pflegeleicht. Sie können damit einen provisorischen Weg ebnen, sodass niemand über das vertrocknete, spitze Gras gehen muss. Und wenn Sie an den Strand oder See fahren, packen Sie einen großen Bambusteppich als Liegefläche ein.

Maße

Wo sollen Ihre Bambusteppiche liegen? Davon ausgehend, müssen Sie vor der Bestellung den Platzbedarf ausmessen. Im Bad soll für gewöhnlich nur eine einzelne Person darauf stehen. Im Wohnzimmer möchten Sie bestimmt eine große Matte auslegen. Angefangen von 120×70 und 140×70, bis hin zu 160×230 sowie 300×300 und größer, gibt es eine tolle Auswahl.

Design

Jetzt geht es nur noch darum, wie der Bambusteppich gestaltet sein soll. Naturbelassen bietet er Ihnen eine helle bis dunkelbraune Oberfläche. Seine Umrandung wird in aller Regel farblich angepasst. Wenn Sie eine asiatische Einrichtung planen, würden wir es bei diesem Design belassen.

Andernfalls besteht die Möglichkeit, eingefärbte Teppiche zu kaufen. Graue Modelle gelten als zeitlos schön und lassen sich mit fast jedem Stil kombinieren. Dasselbe gilt für einen dunklen Bambusteppich. Entweder harmoniert er mit Ihren Möbeln oder bildet einen sehenswerten Kontrast. Ferner gibt es bunte Ausführungen, falls Sie gern Farbe auf den Fußboden bringen wollen.

Abgesehen von der Farbe, können Sie auch eine beliebige Form bestimmen. Typisch sind rechteckige Modelle, oder soll er lieber quadratisch sein? Durch den Zuschnitt unterschiedlicher Längen, können Sie auch runde Bambusteppiche erwerben.

Am Ende muss er farblich und optisch Ihren Vorstellungen entsprechen. Schauen Sie dazu einmal unsere Empfehlungen an, welche wir hier im Text integriert haben.

Nachhaltigkeit

Wir persönlich möchten schon wissen, wo und wie Materialien angebaut werden. Falls Sie der gleichen Meinung sind, gilt es den Hersteller zu befragen. Entweder fügt er die Herkunft seiner Produktbeschreibung hinzu oder Sie haken einmal per E-Mail nach. Bio-Qualität und frei von irgendwelchen Schadstoffen, bedeutet aber auch, dass Sie etwas mehr zahlen müssen.

Da Sie und Ihre Familie jedoch täglich mit dem Bambusteppich in Berührung kommen werden, sollte es das wert sein.


Fazit

Fazit zu Bambusteppichen

Wir lieben Bambus. Dieser Rohstoff ist nachhaltig, günstig und äußerst flexibel. Dies zeigen seine Anwendungsgebiete. Legen Sie Bambusteppiche im Bad, der Küche, im Wohnzimmer oder auf dem Balkon aus. Draußen wie drinnen sind die schmalen Streifen bestens geeignet. Zum einen spüren Ihre Füße den kalten Boden weniger. Zum anderen ergibt sich ein Hingucker in Ihren vier Wänden. Insbesondere dann, wenn das Design in starkem Kontrast zu Ihrer Einrichtung steht.


FAQ zum Bambusteppich:

Abschließend beantworten wir noch alle interessanten Fragen, welche häufig zu dieser Produktgruppe gestellt werden.

Worum handelt es sich bei Bambus-Seide?

Diese Naturfaser wird aus Bambuspflanzen gewonnen. Sie erhielt ihren Namen, weil sie an Glanz und Weichheit sehr nah an echte Seide heran kommt. Bambus-Seide kann jedoch günstiger hergestellt werden und besitzt tolle Eigenschaften. Atmungsaktives Gewebe trifft auf einen angenehmen Komfort. Außerdem vertragen Teppiche aus Bambusseide Feuchtigkeit besser.

Wann bei Aldi, Lidl & Co kaufen?

Die Discounter und Supermärkte haben Bambusteppiche nicht durchgehend in ihrem Sortiment. Wenn der Kauf nicht eilt, behalten Sie die wöchentlichen Prospekte im Auge. Aktionswochen rund ums Bad und Wohnzimmer können Bambusprodukte beinhalten. Schauen Sie ebenso online bei Aldi, Lidl, Rewe und Edeka vorbei. Dort können Sie alle Sonderartikel für die aktuelle und kommende Woche einsehen.

Welche Möbelhäuser verkaufen Bambusteppiche?

Kaum ein Möbelhaus kann es sich leisten, auf dieses beliebte Produkt zu verzichten. Schauen Sie einmal bei IKEA, dem Dänischen Bettenlager, Poco und Roller vorbei. Oder welches Möbelhaus liegt in Ihrer Nähe?

Warum bei Amazon kaufen?

Im Einzelhandel können Sie die verschiedenen Bambusteppiche anfassen und auf ihre Qualität prüfen. Sollten Sie aber schon genau wissen, was gekauft werden soll, geht es online schneller. Bei Amazon, eBay, Otto & Co besteht eine immens große Auswahl. Sie können binnen weniger Minuten alle Größen, Farben, Formen und Preise vergleichen.

Oftmals sind die Bambusteppiche hier unschlagbar günstig. Womöglich gewährt Ihnen der Hersteller auch einen Mengenrabatt. Dann heißt es zuschlagen und gleich mehrere Zimmer damit ausstatten.

Dank der Online-Bewertungssysteme, können Sie vorab die Meinungen bisheriger Käufer kennenlernen. Sollte ein Bambusteppich nicht so gut sein wie angepriesen, werden es Ihnen die Rezensionen verraten.

Wird der Bambusteppich noch nachdunkeln?

Die meisten Modelle besitzen einen farblosen Schutzlack. Dadurch bleibt der Bambus einige Zeit lang geschützt. Wenn er ständig feucht bleibt und nicht abtrocknen kann, verändert das Material die Farbe. Ebenso wenn der Teppich viel in der direkten Sonne liegt. Dann hellt sich Bambus aber für gewöhnlich auf.

Insgesamt erweist er sich aber als sehr robust. Obacht ist bei seiner Umrandung geboten. Falls diese nicht aus Bambus besteht, kann sie schneller nachdunkeln.

Wie sieht es mit Fußbodenheizung aus?

In der Regel sollte ein dünner Bambusteppich auch für Ihre Fußbodenheizung geeignet sein. Selbst wenn er einige Quadratmeter bedeckt, so bleibt doch das atmungsaktive Material. Es kann die Wärme aufnehmen und an die Luft abgeben. Falls Sie zweifeln, soll Ihnen dies der Hersteller des jeweiligen Teppichs bestätigen.

Wie sieht es mit der Belastbarkeit aus?

Bambus ist relativ zugfest und kann einem gewissen Druck standhalten. Sie können solche Teppiche unter einen Esstisch legen, um den Boden zu schützen. Auch mit Stühlen sollte er sich vertragen. Meiden Sie jedoch eine Beanspruchung durch stete Bewegung. Dies ist bspw. bei den Rollen eines Bürostuhls der Fall.

Welcher Bambusteppich ist Outdoor-geeignet?

Das können wir nicht pauschal beantworten. Dazu muss Ihnen der Hersteller erläutern, wie das Material lackiert wurde. Gänzlich unbehandelte Bambusteppiche sollten Sie nicht auf Balkon oder Terrasse auslegen. Dafür braucht es schon eine spezielle Lackierung, welche auch die Bordüre mit einbezieht. Also aufgepasst: Es gilt nicht jeder Bambusteppich als Outdoor-geeignet!


Sale

Angebote / Sale [%] für Bambus-Teppiche

Auf der Suche nach großen Prozenten? Bei folgenden Angeboten können Sie viel Geld sparen und trotzdem gute Qualität kaufen:

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API