Sauberlaufmatten: Alles was Du wissen solltest!

Wenn das Herbstlaub zu Boden fällt, beginnt diese eine Zeit wieder. Nasskaltes Wetter und der Schmutz klebt an den Schuhen. Wer nun Ihren Eingangsbereich betritt, schleppt die Verunreinigungen mit in die Wohnung, das Haus oder Büro. Ärgerlich, da die Reinigung sehr zeitaufwendig ist. Doch das muss nicht sein, wenn Sie die richtige Sauberlaufmatte auslegen.

Wir haben uns einmal die Vielfalt in punkto Materialien und Maßen angeschaut. Es folgt ein ausführlicher Ratgeber zu Schmutzfangmatten für innen und außen.

sauberlaufmatte
Alles was Du über Sauberlaufmatten wissen solltest, findest Du auf unserer Seite | © Tyler Olson – Fotolia.com

Was ist eine Sauberlaufmatte?

Es handelt sich hierbei um mehr als nur eine kleine Fußmatte. Ein Schmutzfänger für Eingänge misst meistens ein bis zwei Meter in der Länger. Seine grobfasrige Struktur erfüllt den Zweck, dass sich die Schuhe wie von Zauberhand selbst reinigen. Alles was an der Sohle und den Rändern der Schuhe festhängt, reibt sich ab. Weshalb auch von einem Reinstreifer gesprochen wird.

Sie müssen dann nur für die regelmäßige Reinigung der Matte sorgen. Je nach Publikumsverkehr, ist dies alle paar Tage oder Wochen nötig. Eine Sauberlaufmatte verhindert die Verunreinigung der weiteren Räume. Zumindest kann sie einen Großteil des Schmutzes festhalten.

Sicherheit: Außerdem verhindert eine Sauberlaufmatte das Wegrutschen auf nassem Boden. Viele Eingangsbereiche sind gefliest und mit Nässe verbunden sehr rutschig. Liegt dort jedoch ein Schmutzfangläufer, kann dieser einen Teil der Feuchtigkeit aufsaugen. Seine raue Oberfläche vermindert ebenfalls das Aufkommen von Glätte.

Bestseller

💡 Aktuelle Top 9 Amazon-Bestseller für Sauberlaufmatten

Letzte Aktualisierung am 22.07.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wo wird eine Sauberlaufmatte verwendet?

Für so einen Schmutzfangläufer gibt es viele Gelegenheiten.

Wohnung/Haus: Kleinere Sauberlaufmatten gehören vor die Eingangstür oder spätestens nach dieser. Insbesondere wenn Kinder im Haushalt leben, welche ohne zu zögern mit ihren schlammigen Stiefeln durch den Flur toben.

Bürogebäude: Morgens strömen alle herein, um mit der Arbeit zu beginnen. Mittags kommen sie aus der Kantine wieder. Zwischendurch noch einen Fußweg erledigen und jedes Mal kommt neuer Schmutz ins Bürogebäude.

Öffentliche Gebäude: Bibliotheken, Rathäuser und Behörden sind von vielen Füßen geprägt. Werktags strömen hier unzählige Menschen herein und bringen reichlich Dreck mit. Weshalb fast immer eine Sauberlaufzone eingeplant wird.

Hotels: Insbesondere in bergige Regionen und zur Skisaison, können Hotels keinesfalls auf eine Schmutzschleuse verzichten. Andernfalls wäre eine Reinigungskraft unentwegt damit beschäftigt, diesen Bereich zu säubern.


Vorteile

Alle Vorteile von guten Sauberlaufmatten auf einen Blick:

  • Automatische Reinigung der Schuhe
  • Gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Verbesserte Sicherheit, da ein Wegrutschen fast unmöglich wird
  • Unterseite ist meist mit Gummi beschichtet (rutschfest)
  • In vielen Maßen & Designs erhältlich

Sauberlaufmatte kaufen: Darauf gilt es zu achten

Wenn Sie eine Sauberlaufmatte kaufen wollen, sollten Sie mit einem Vergleich nach diesen Kriterien starten:

Anwendungsbereiche von Sauberlaufmatten

Aufgrund der Vielzahl an Modellen und Materialien, sollten Sie die Suche verfeinern. Bspw. soll es ein Schmutzfangteppich für außen sein. Oder Sie wünschen eine Sauberlaufmatte ohne Gummirand. Je besser Sie das gewünschte Produkt definieren, desto mehr passen die Suchergebnisse. Damit meinen wir das Anfragen in Online Shops wie Amazon, eBay oder Otto.de.

Tipp: Für den professionellen Bedarf sollten Sie nach Eingangsmattensystemen suchen. Diese werden teilweise in den Boden eingelassen, um noch edler zu wirken.

Maße von Sauberlaufmatten

Bei der Recherche fanden wir einige beliebte Maße. Sauberlaufmatten mit 90×150 cm sowie 60×90 cm werden häufig gesucht. Für große Eingangsbereiche empfehlen sich Matten ab 80×200 cm. Stellenweise lässt sich der Schmutzfänger auch als Meterware bestellen. Sie sorgen dann selbst für den Zuschnitt. Der Rest bleibt als Ersatz bereitliegen, wenn sich die Sauberlaufmatte zu sehr abgenutzt haben sollte.

Material & Dicke von Sauberlaufmatten

Polypropylen scheint bei vielen Sauberlaufmatten das Material der Wahl zu sein. Es wird angeraut, wirkt faserig und erfüllt damit genau seinen Zweck. Um es an Ort und Stelle zu halten, erhält es eine Unterseite aus Gummi. Welches zugleich den Antirutscheffekt erzeugt, welcher in Bereichen mit Nässe wichtig ist. Sie können dabei auch Sauberlaufmatten ohne Gummirand wählen. Dann ist dieses lediglich unter der Polypropylen-Schicht zu erkennen.

Edler und natürlicher gestalten sich Sauberlaufmatten aus Kokos. Hier werden deutlich längere Fasern aufgestellt. Sie erreichen somit mehr Schuhoberfläche und halten dementsprechend mehr Schmutz gefangen.

Design & Farben von Sauberlaufmatten

Optisch soll sich die Sauberlaufmatte natürlich perfekt in ihre künftige Umgebung einfügen. Weshalb das Produkt in so vielen Maßen, Designs und Farben erhältlich ist. Sie können den großzügigen Schmutzfänger bspw. in Rot, Grau, Schwarz oder Grün. Daheim mögen Sie es womöglich bunter. In Büros und Behörden dagegen schlicht, um weniger aufzufallen.

Muster gibt es seltener, häufig als Kacheln oder Rechtecke angeordnet. Vereinzelt können Sie auch vorgefertigte Schriftzüge bestellen. Ebenso finden sich Internetdruckereien, bei denen Sie eine eigene Logomatte in Auftrag geben können.


Fazit

Fazit: Saubere Schuhe von Zauberhand

Durch die groben Fasern und den Reibungseffekt beim Gehen auf der Sauberlaufmatte, reinigen sich die Schuhe von allein. In den nasskalten Monaten, können diese Fußmatten auch Feuchtigkeit aufsaugen. Dadurch können Sie vor dem Eingangsbereich eine rutschfreie Zone einrichten. Für die relativ geringen Anschaffungskosten, bietet Ihnen diese Lösung ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis.


💡 Der große Sauberlaufmatten FAQ

Folgende Fragen zur Sauberlaufmatte sollen nicht unbeantwortet bleiben:

Was kostet eine Sauberlaufmatte?

Darauf können wir Ihnen keine konkrete Antwort geben. Je mehr Material zum Einsatz kommt, desto mehr werden Sie grundsätzlich ausgeben müssen. Die Qualität spielt natürlich ebenso eine Rolle. Auf dem Markt sind sehr unterschiedliche Schutzfangmatten erhältlich. Vermeiden Sie es günstige Ware aus Fernost zu kaufen. Diese muss meist erst tagelang auslüften und erweist sich dann gern als nicht lange haltbar. Außerdem müssen Sie mit langen Lieferzeiten rechnen.

Wie kann ich eine Sauberlaufmatte selber gestalten?

Sie werden hierzu im Internet verschiedene Druckerein finden. Suchen Sie einfach mal nach „Sauberlaufmatte selber gestalten“ und schauen dann die ersten fünf Ergebnisse an. Entweder kreieren Sie in der angebotenen Software ein Logo/Muster/Spruch oder laden Ihr eigenes Design hoch, welches bereits vorliegt.

Danach wird Ihnen der geforderte Preis angezeigt. Was Ihnen einen Vergleich mit anderen Druckereien ermöglicht. Haben Sie eine Entscheidung getroffen, wird die Sauberlaufmatte bedruckt und zu Ihnen versandt.

Wie lässt sich eine Sauberlaufmatte waschen?

Der Reinstreifer für Eingangsbereiche muss in der Regel nicht gewaschen werden. Sollte er stark verschmutzt sein, lassen Sie diesen zunächst ausreichend trocknen. Danach hängen Sie diesen auf und klopfen kräftig von hinten dagegen. Somit fällt der meiste Dreck schon heraus. Den Gummirand wischen Sie mit einem feuchten Lappen ab. Diesen Vorgang wiederholen Sie je nach Nutzungsgrad alle paar Wochen.


Aktuelle Amazon-Angebote [%] für Sauberlaufmatten

Hochwertige Sauberlaufmatten sind ihren Preis wert. Wie dem auch sei: Es gibt immer wieder Aktionszeiträume, wo Sie einiges an Geld sparen können. Hier finden sich aktuelle Rabatte:

Sauberlaufmatten: Alles was Du wissen solltest!
4.8 (95%) 8 vote[s]